1500€ Ordnungsgeld Duisburg AG Ruhrort 16.01.017

Nach dem S.Pfeiffer bei Gericht eine Beschwerde gegen das im Jahr 2016 ausgesprochene Ordnungsgeld 1500€ einlegte, mit der Begründung “ Die Zustellungsfrist des Urteils wäre überschritten worden, somit ist das Urteil nicht rechtsgültig“ gab ihr ein Richter recht und hob vorerst das Urteil auf.

screenshot_2

 

S.Pfeiffer verschwieg dem jeweiligen Richter aber, dass wir die Zustellung des Urteils durch einen Gerichtsvollzieher, fristgerecht zugestellt hatten. Dieses wurde nach Aufhebung des Urteils, dem AG-Duisburg Ruhrort, nach der Aufhebung des Urteils mitgeteilt. Das  AG.Duisburg bestätigte dann am 16.01.017 “ Das Urteil ist rechtskräftig und das ausgesprochene Ortungsgeld von 1500€ ist zu vollstrecken.“

screenshot_3