Hochstaplerin und Mobberin Simone Pfeiffer (49) aus Hoya stellt Privatanschriften von Opfern ins Internet.

Hochstaplerin und Mobberin Simone Pfeiffer (49) aus Hoya stellt Privatanschriften von Opfern ins Internet.

Advertisements

Lange Zeit hat man sich das Versagen der Gerichte mit ansehen müssen …

Die bereits mehrfach verurteilte und bereits im Gefängnis eingesessene Hochstaplerin, Lügnerin und Mobberin Simone Pfeiffer Veröffentlicht immer wieder die Privatanschriften und Bundespersonalausweise von Mobbingopfern.

NUN IST SCHLUSS DAMIT

Wer sich gegen diese Frau zur Wehr setzen möchte, kann dieses mit seinem Rechtsbeistand tun und die Mobberin/ Hochstaplerin unter folgender Privatadresse anschreiben.

Simone Pfeiffer

Knesestr. 18

D- 27318 Hoya

Nur dass man es nicht falsch versteht, diese Frau gibt bei Gericht an, dass ihre Privatanschrift für Leib und Leben geschützt wurde und das durch die Gemeinde.

Diese Mobberin ist eine kriminelle Lügnerin und verarscht jeden. Wenn es so wäre, wieso hat sie dann im Telefonbuch ihre Anschrift und Telefonnummer eintragen lassen?

Beweis mit Link: https://www.dastelefonbuch.de/Personen/Simone%20Pfeiffer/Hoya

capture-20180810-005805

… und nicht vergessen – Für Leib und Leben geschützt. LOL

Simone Pfeiffer (49) seit dem 13.12.2017 im Frauengefängnis in Vechta.

Mobberin Simone Pfeiffer (49) sitzt seit dem 13.12.2017 im Frauengefängnis in Vechta ein.

Nach über 30 Jahren siegt endlich die Gerechtigkeit.

Mobberin Simone Pfeiffer (49) sitzt seit dem 13.12.2017 im Frauengefängnis in Vechta ein.

Ihre Opfer können sich freuen, dass sie in den Armen und dem Glauben sind, dass sie über Weihnachten und Silvester von neuen  Hastistraden der  Turboquelulant in verschweißen. Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen, dass Sie sich für eine Frau entschieden haben, die sich für eine Frau in Vechta in der Zeit vom 05.03.2018 auf die Menschheit entschieden hat. (Wenn nicht noch Nachschlag kommt, denn so sieht es aus, als sei es noch nicht geschehen, da die Mobbiner ihre Hass-Seiten nicht löschen).

Quelle: FACHANWALT FÜR IT-RECHTS, RECHTSANWALT RALF MÖBIUS LL.M. RECHTSINFORMATIK, ANWALT IN HANNOVER ISERNHAGEN.

Mobberin Simone Pfeiffer 1000 € Ordnungsgeld. Hier wurden des weiteren bereits 300 €, 500 € und 800 € Ortungsgeldstrafen ausgesprochen.

Mobberin Simone Pfeiffer 1000 € Ordnungsgeld. Hier wurden des weiteren bereits 300 €, 500 € und 800 € Ortungsgeldstrafen ausgesprochen.

Alfred Boecker Comte de Montfort I’Amaury gegen Simone Pfeiffer

 

Bild

Mobberin Simone Pfeiffer AG – Nienburg in Sachen Kanalratte/Scheißhausfliege. 500 € Ordnungsgeldstrafe Ersatzweise 10 Tage Haft.

Mobberin Simone Pfeiffer AG – Nienburg in Sachen Kanalratte/Scheißhausfliege. 500 € Ordnungsgeldstrafe Ersatzweise 10 Tage Haft.

Alfred Boecker Comte de Montfort I’Amaury gegen Simone Pfeiffer

image

Erneuter Beschluss gegen die Mobberin und bereits mehrfach verurteilte Stalkerin Simone Pfeiffer (48) aus Hilgermissen durch das AG Nienburg ergangen.

Erneuter Beschluss gegen die Mobberin und bereits mehrfach verurteilte Stalkerin Simone Pfeiffer (48) aus Hilgermissen durch das AG Nienburg ergangen.

Crime Turboquerulantin - Mobbing

Die Mobberin lässt das Mobben nicht.

Schon wieder hat die Turboquerulantin Simone Pfeiffer (48) aus Hilgermissen eine weitere Straftat verübt und bekam, wie sollte es nicht anders zu erwarten sein, promt einen weiteren Beschluss durch das Amtsgericht Nienburg serviert.

Wie lange darf diese Person noch so weiter machen?

Wann folgt denn endlich Haftantritt, seit Jahren/Jahrzehnten bereits Mobbt, Denunziert, Verleumdet und Stalkt diese Mobberin Menschen.

Beschluss

Beschluss Aktenzeichen 6c16216 Seite 1

Seite 2

Beschluss Aktenzeichen 6c16216 Seite 2

Versäumnisurteil des AG Nienburg -Simone Pfeiffer erneut verurteilt.

Versäumnisurteil des AG Nienburg -Simone Pfeiffer erneut Verurteilt.

Crime Turboquerulantin - Mobbing

Es nimmt kein Ende, wieder wurde im Namen des Volkes ein Urteil in dem einstweiligen Verfügungsverfahren gegen die bereits mehrfach verurteilte Mobberin Simone Pfeiffer (48) aus Hilgermissen für Recht gesprochen.

Der wehrte Direktor des Amtsgerichts Nienburg Herr Bargemann hatte für Recht erkannt, dass gegen die Verfügungsbeklage nunmehr das Versäumnisurteil vom 13.07.2016 aufrecht zu erhalten, sowie die Kosten des Verfahren zu bezahlen hat.

Versäumnisurteil 6C27916 Seite 2

Versäumnisurteil 6C27916 Seite 3

Versäumnisurteil 6C27916 Seite 4