ES GIBT DOCH EINEN GOTT. Mobberin Simone Pfeiffer (49) seit dem 13.12.2017 im Frauengefängnis in Vechta.

Es gibt doch einen Gott. Mobberin Simone Pfeiffer (49) seit dem 13.12.2017 im Frauengefängnis in Vechta.

Advertisements

Nach über 30 Jahren siegt die Gerechtigkeit.

Mobberin Simone Pfeiffer (49) seit dem 13.12.2017 im Frauengefängnis in Vechta.

Ihre Opfer lagen sich freudetrunken in den Armen und dankten Gott und der deutschen Justiz, dass sie über Weihnachten und Silvester von neuen Hasstiraden der Turboquerulantin verschont blieben. Grund für die Schonzeit unserer Mandanten ist der Umstand, dass unser Türbchen mangels Zahlung diverser Ordnungsgelder schon am 13.12.2017 von der Justizvollzugsanstalt für Frauen in Vechta in Empfang genommen wurde und von dort wohl erst wieder am 05.03.2018 auf die Menschheit losgelassen wird. (Wenn nicht noch Nachschlag kommt, denn so sieht es bald schon wieder aus, da die Mobberin ihre Hass-Seiten nicht löscht).

Quelle: FACHANWALT FÜR IT-RECHTS, RECHTSANWALT RALF MÖBIUS LL.M. RECHTSINFORMATIK, ANWALT IN HANNOVER ISERNHAGEN.

Mobberin Simone Pfeiffer zu 1500 € Ordnungsgeldstrafe Ersatzweise 30 Tage Gefängnis verurteilt.

Mobberin Simone Pfeiffer zu 1500 € Ordnungsgeldstrafe Ersatzweise 30 Tage Gefängnis verurteilt.

Alfred Boecker Comte de Montfort I’Amaury gegen Simone Pfeiffer

 

image

Mobberin Simone Pfeiffer 1000 € Ordnungsgeld. Hier wurden des weiteren bereits 300 €, 500 € und 800 € Ortungsgeldstrafen ausgesprochen.

Mobberin Simone Pfeiffer 1000 € Ordnungsgeld. Hier wurden des weiteren bereits 300 €, 500 € und 800 € Ortungsgeldstrafen ausgesprochen.

Alfred Boecker Comte de Montfort I’Amaury gegen Simone Pfeiffer

 

Bild

Mobberin Simone Pfeiffer AG – Nienburg in Sachen Kanalratte/Scheißhausfliege. 500 € Ordnungsgeldstrafe Ersatzweise 10 Tage Haft.

Mobberin Simone Pfeiffer AG – Nienburg in Sachen Kanalratte/Scheißhausfliege. 500 € Ordnungsgeldstrafe Ersatzweise 10 Tage Haft.

Alfred Boecker Comte de Montfort I’Amaury gegen Simone Pfeiffer

image

Erneuter Beschluss gegen die Mobberin und bereits mehrfach verurteilte Stalkerin Simone Pfeiffer (48) aus Hilgermissen durch das AG Nienburg ergangen.

Erneuter Beschluss gegen die Mobberin und bereits mehrfach verurteilte Stalkerin Simone Pfeiffer (48) aus Hilgermissen durch das AG Nienburg ergangen.

Crime Turboquerulantin - Mobbing

Die Mobberin lässt das Mobben nicht.

Schon wieder hat die Turboquerulantin Simone Pfeiffer (48) aus Hilgermissen eine weitere Straftat verübt und bekam, wie sollte es nicht anders zu erwarten sein, promt einen weiteren Beschluss durch das Amtsgericht Nienburg serviert.

Wie lange darf diese Person noch so weiter machen?

Wann folgt denn endlich Haftantritt, seit Jahren/Jahrzehnten bereits Mobbt, Denunziert, Verleumdet und Stalkt diese Mobberin Menschen.

Beschluss

Beschluss Aktenzeichen 6c16216 Seite 1

Seite 2

Beschluss Aktenzeichen 6c16216 Seite 2

Versäumnisurteil des AG Nienburg -Simone Pfeiffer erneut verurteilt.

Versäumnisurteil des AG Nienburg -Simone Pfeiffer erneut Verurteilt.

Crime Turboquerulantin - Mobbing

Es nimmt kein Ende, wieder wurde im Namen des Volkes ein Urteil in dem einstweiligen Verfügungsverfahren gegen die bereits mehrfach verurteilte Mobberin Simone Pfeiffer (48) aus Hilgermissen für Recht gesprochen.

Der wehrte Direktor des Amtsgerichts Nienburg Herr Bargemann hatte für Recht erkannt, dass gegen die Verfügungsbeklage nunmehr das Versäumnisurteil vom 13.07.2016 aufrecht zu erhalten, sowie die Kosten des Verfahren zu bezahlen hat.

Versäumnisurteil 6C27916 Seite 2

Versäumnisurteil 6C27916 Seite 3

Versäumnisurteil 6C27916 Seite 4

Simone Pfeiffer – Amtsgericht Nienburg, Urteil im Namen des Volkes (29.03.2017)

Crime Turboquerulantin - Mobbing

Eine gewisse Zeit glaubte man es sei Ruhe eingekehrt, aber wieder musste man sich eines besseren belehren lassen. Simone Pfeiffer (48) aus Hilgermissen kann einfach nicht aufhören Menschen durch Verleumdungen, Mobbing und Stalking zu schädigen. Und so musste kommen was kommen musste.

Die schon mehrfach verurteilte Narzisstin und Mobberin, hatte wieder einmal gegen dass gemäß §§ 1004 Abs. 1 BGB, 22 nach dem KunstUrhG mit Schmähkritik verstoßen.

6C27916 Seite 1

6C27916 Seite 2

6C27916 Seite 3